Aktuelles

Sozialverhalten / Frustrationstoleranz erhöhen

 

 

In den kleinen Gruppen entstehen durch die ersten gemeinsamen Erlebnisse und gemeinsamen Mahlzeiten mit Gleichaltrigen die ersten Freundschaften.

 

Auch die ersten Konflikte müssen "ausgehalten" werden. Die Frustrationstoleranz erhöht sich bei den Kindern - sie lernen gegenseitige Rücksichtnahme, sie müssen sich abwechseln oder Sachen teilen. Auch mal Warten zu müssen, muss erst von den Kindern gelernt werden.

 

Kinder lernen von- und miteinander.